Altmodisches Reisen

Cocolina reist heute - ein geschäftlicher Termin in der großen Stadt ist angesagt. Sie hat sich schon auf die Fahrt gefreut, denn dank der Schweizer Bundesbahnen sind das zwei Stunden, die man für all jene Arbeiten nützen kann, zu denen man im Büro eh nicht die richtige Muße und vor allem Ungestörtheit hat. Nur leider hat … Altmodisches Reisen weiterlesen

Hin- und hergerissen

Cocolina ist hin- und hergerissen. Soll sie sich auf die kommende Woche freuen, oder wird es eher ein körperliches und psychisches Desaster? In letzerem Falle wäre das beziehungstechnische dann wohl auch zumindest für ein paar Tage in greifbarer Nähe. 😦 Warum nur musste sie leichtsinnigerweise einer "Mini Transalp" zugestimmen? (Der Herr K. behauptet ja immer … Hin- und hergerissen weiterlesen

Kalte Aussichten

Cocolina und Herr K. freuen sich auf die "Zauberflöte" auf der Seebühne in Bregenz heute abend. Was noch nicht so ganz klar ist, ist die Kleiderauswahl. "Elegant" wurde schon mal verworfen - "Ölzeug" oder "Schianzug" sind derzeit die Favoriten. Und Cocolina besteht auf Sitzpolster und Decke, auch wenn das total blöd aussieht, wenn man mit … Kalte Aussichten weiterlesen

Wunden

Cocolina und Herr K. sind immer noch ein bisschen entsetzt, was für Wunden wir der Natur im Namen des Tourismus schlagen. So ges(ch)ehen an der "neuen" (inzwischen fünfjährigen) Verbindung der Schigebiete Mellau und Damüls. Ein Tunnel für Schifahrer, eine Zufahrtsstrasse so breit und lieblos wie eine Autobahn, und weggesprengte Felswände, die nun mit Netzen davon … Wunden weiterlesen