Wunden

Cocolina und Herr K. sind immer noch ein bisschen entsetzt, was für Wunden wir der Natur im Namen des Tourismus schlagen. So ges(ch)ehen an der „neuen“ (inzwischen fünfjährigen) Verbindung der Schigebiete Mellau und Damüls. Ein Tunnel für Schifahrer, eine Zufahrtsstrasse so breit und lieblos wie eine Autobahn, und weggesprengte Felswände, die nun mit Netzen davon abgehalten werden müssen, per Steinschlag Rache zu nehmen.

2014-08-02_wunden2

Umso schöner dann diese kleinen „Widerständler“:

2014-08-02_wunden3 2014-08-02_wunden4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s