Verflixtes Gendering

Da hat es der Vorstand des dörflichen Kaninchen- und Geflügelzuchtvereins aber jetzt ein bisschen sehr gut gemeint mit dem Gendering. Denn da hofft er, an der nächsten Versammlung, „recht viele Mitgliederinnen und Mitglieder begrüssen zu dürfen.“

Quelle dieses Schmankerls: Das aktuelle Dorfblatt, in dem Cocolinas Wohngemeinde jede Woche Informationen für die Bevölkerung publiziert, und in dem auch die Vereine ihre Veranstaltungen an die Bevölkerung bringen.

Nun denn – möge er viele Mitgliederinnen finden…

2 Gedanken zu “Verflixtes Gendering

  1. Schaffte auch ein Grünenabgeordneter im österreichischen Bundesrat exakt auf die selbe Weise.
    Besonders brisant dabei: Das Thema war einmal mehr die Bildungsreform.
    Gnade uns Gott, wenn solche Leute an unserem Bildungssystem herumpfuschen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s