Erfolgreiche Frauen – und ein Vorbild

Gestern war Frauentag in Vaduz, der schönen Hauptstadt Liechtensteins. Entschuldigung: Businesstag heisst das ja, „Das Wirtschaftsforum für Frauen“. Da hielten erfolgreiche Frauen Vorträge für (vielleicht nicht ganz so) erfolgreiche Frauen, darüber, was man tun muss, um Erfolg zu haben. Laut Moderatorin lauschten 450 ZuhörerInnen den Ausführungen – darunter rund 10 Männer. Letztere: Liechtensteiner Regierungsvertreter, der … Erfolgreiche Frauen – und ein Vorbild weiterlesen

Aschermittwoch

In Cocolina's Hausfrauen-Gruppe auf Facebook stellte letzthin jemand die Frage, ob die Mitglieder am Aschermittwoch auf Fleisch verzichteten - bewusst und aus religiösen Gründen. Das liess Cocolina ein wenig nachdenklich zurück, schliesslich wuchs sie ja in einem zwar katholischen, aber doch nicht gerade sehr religiösem Haushalt auf. Oma Cocolina allerdings bestand auf Einhaltung des fleischlosen Aschermittwochs - ebenso wie … Aschermittwoch weiterlesen

Der Brodwurscht-Fauxpas

In der Ostschweiz, wo Cocolina mit Herrn K. wohnen darf, gibt es eine Spezialität, die St. Galler Bratwurst. Das ist beileibe keine schnöde Wurst - ei nein, eher angebracht wäre hier der Begriff "Kultobjekt". Liebevoll wird dieses regionale Heiligtum hierzulande "Brodwurscht" genannt, und bei keiner Veranstaltung, egal ob privat oder öffentlich, bei der Geburtstagsfeier oder auf der … Der Brodwurscht-Fauxpas weiterlesen

Altmodisches Reisen

Cocolina reist heute - ein geschäftlicher Termin in der großen Stadt ist angesagt. Sie hat sich schon auf die Fahrt gefreut, denn dank der Schweizer Bundesbahnen sind das zwei Stunden, die man für all jene Arbeiten nützen kann, zu denen man im Büro eh nicht die richtige Muße und vor allem Ungestörtheit hat. Nur leider hat … Altmodisches Reisen weiterlesen

Heimatlos

Heute ist Cocolina heimatlos. Sozusagen. Gestern erfolgte die Abmeldung in Österreich, aber erst ab morgen ist sie in der Schweiz gemeldet. Herr K. macht das auf seine Weise wieder gut und entführt sie für die nächsten Tage in den Bregenzerwald zum Biken, Wandern und Schlemmen. Da wird die Heimatlosigkeit (fast) vergessen. Und morgen ist ja … Heimatlos weiterlesen

Post von der Post

Hier hat alles seine Ordnung. Ein unbekannter Name auf einem Brief, und dann kein dazu passender auf dem Briefkasten-Schild? Das geht in der Schweiz schon mal gar nicht !Hier klebt sogleich (jawoll, Cocolina's erster Brief an die neue Adresse!) eine Info von der Schweizer Post, dass man doch bitte gefälligst den Briefkasten richtig anzuschreiben habe. … Post von der Post weiterlesen